Mais / Greening zurück zu: Dienstleistungen

Mais
Um Gülle oder Gärsubstrat besser im Mais nutzen zu können, bieten wir jetzt ein neues Verfahren im Bereich der Düngung und Aussaat an. Im Strip-Till-Verfahren wird in die noch stehende Vorfrucht ein Wirtschaftsdüngerdepot im Bereich der Pflanzenwurzel angelegt. Nur der Bereich, den die Maispflanze zum Wachsen benötigt, wird bearbeitet. Der Zwischenbereich bleibt unberührt.

Strip-Till bietet einige Vorteile gegenüber der Pflugsaat:
- Bessere Wasserführung
- Unbearbeiteter Bereich ist tragfähiger
- Bodenleben wird gefördert

  

Da es ebenfalls möglich ist, den Mais nur mit Wirtschaftsdünger groß zu ziehen, bieten wir auch die Einbringung von Dünger mit Schleppschlauchverteiler in den stehenden Mais an. Das Gespann fährt dabei zwischen den Maisreihen, ohne diese zu beschädigen.

Terra 

Greening
Nach neuer Verordnung ist jeder Betrieb verpflichtet, Greening zu betreiben. Dazu haben wir im Bereich Mais ein spezielles Angebot für Sie.
Mit einem Pneumatikstreuer der Firma 'Rau' wird in den stehenden Maisbestand eine Untersaat eingebracht. Dabei kann Gras ausgesät werden. Diese Untersaat wird mit dem Faktor 0,3 im Greening angerechnet.

 

Die Untersaat bietet außer dem 'Greening' noch weitere Vorteile:
- Bessere Befahrbarkeit bei der Ernte
- Bewuchs über den Winter
- Der Aufwuchs gilt als begrünte Fläche und kann eher mit Wirtschaftsdünger befahren werden
- Der Aufwuchs kann als Futter genutzt werden.